KHV-Aktuell!

Neuer Vorstand gewählt!!!
Der neue Vorstand besteht aus:

1. I. Vorsitzende: Susanne Hölter
2. II. Vorsitzende: Alexandra Becker
3. Geschäftsführer: Rainer Helfers
4. Kassenwartin: Eleonore Drese
5. Pressewart: Bernhard Tonner



Alte Cuesterey: 17.09.2023 - 01.10.2023

Bild und Link-Plakat zur Ausstellung Wege
"Wege"

Eine Ausstellung der Kurve.

Die Künstler:
Bernhard Wiciok, Stephan Spitzer, Petra Oppawsky, Wolfgang Marsching,
Brigitte und Heribert Kröll, Jürgen der Dichter, Helga Griesbacher,
Barbara Engelen, Elsa Blumensaat, Theo Ardelmann.



Alte Cuesterey: 15.10.2023

Download des Plakats "Saitenklaenge"
Saitenklänge: Konzert in der Alten Cuesterey

BORBECK-MITTE. Durch die internationale Rock- und Popgeschichte
reist am Sonntag, 15. Oktober, das Trio "Saitenklänge" in der
Alten Cuesterey, Weidkamp 10.
Auf dem Programm stehen Songs von Adele, Eric Clapton, Sting, Beatles
und vielen anderen mehr.
Auf dieser Reise gibt es sogar einen Ausflug in die Klassik
- auch Bach steht auf dem Programm.
Saitenklänge, das sind Ines Dreistomark (Gesang), Judith Trieba (Bass)
und Andreas Dülberg (Gitarre).

Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.


Steenkamp-Hof: Webstuhl-Patin gesucht

Antikes Stück soll wieder in Betrieb genommen werden

Vergrößerte Ansicht des Webstuhls im Steenkamp-Hof

Hand aufs Herz: Häkeln ist einfacher und braucht weniger Platz. Und deshalb wird es vermutlich gar nicht leicht sein, jemanden zu finden, „der ein ernsthaftes Interesse an diesem Webstuhl hat,“ sagt Gisela Siebel vom Kultur-historischen Verein Borbeck.

Bis vor einigen Jahren beherbergte die Textil-Designerin diesen zwischen 100 und 200 Jahre alten Webstuhl in ihrer Wohnung. Jetzt steht er im Steenkamp-Hof. Der Webstuhl fand viele Bewunderer bei den Tagen zur offenen Tür, und viele hatten Freude an den Webvorführungen.

Damit das weiter möglich ist, suchen Gisela Siebel und der Verein eine Webstuhl-Patin oder einen Webstuhl-Paten, der oder die hilft, das gute Stück in dem denkmalgeschützten Bauenhof am Reuenberg wieder einzurichten. Fünf Tritte müssen wieder in Betrieb genommen und die richtigen Fäden gespannt werden, damit mit Hand-, Fuß- und Kopfarbeit wieder schöne Gewebe erstellt werden können.

Bei Interesse Nachricht an: hazy(At)gmx.de